Neujahrs-Stadl 2014

5 Okt

—  Sie sorgen vom ersten Ton an für großartige Stimmung: Die Alpenboys (www.diealpenboys.at) werden am 4. Jänner wieder beim Benefiz Neujahrs-Stadl dafür sorgen, dass niemand auf den Bänken sitzen bleibt.

 

—  „Die Musik ist mein Leben“, sagt eine Künstlerin aus dem kärnterischen Lesachtal. Melissa Naschweng, (www.melissa-naschenweng.at) die bereits mit sechs Jahren auf der steirischen Ziehharmonika zu spielen begann. Auftritte bei Stefan Mross („Immer wieder Sonntags“) und beim Silvester-Stadl in Oberwart zählen sicherlich zu den Höhepunkten in der noch so jungen Karriere.

 

—  Marlena Martinelli, (www.marlena.at) Finalistin beim Grand Prix der Volksmusik und Auftritte in Österreich und Deutschland, begeisterte bereits beim letzten Stadl die Besucher. Die Steirerin, die vor kurzem ihre neue CD präsentierte, sang zuletzt im Duett mit Frankie Schinkels.

 

 

—  Mit Udo Wenders (www.udowenders.info) gastiert ein weiterer Star aus Kärnten beim 3. Benefiz Neujahrs-Stadl. Als absoluter Außenseiter gewinnt er 2008 den österreichischen Vorentscheid für den Grand Prix der Volksmusik. Mit seiner Bariton-Stimme und den gefühlvollen Liedern weiß er zu begeistern.

 

—  Die JUZI´s (Jungen Zillertaler – www.die-jungen-zillertaler.at) lassen ihre Musik sprechen: Vom „Zwergerl-Lied“, „Auf der Bruck trara“ bis zum „Fliegerlied“ ihre Lieder gehen ins Ohr. Die drei Tiroler Markus, Daniel und Michael gehören zu den besten Bands im deutsprachigen Raum. Mit ihrem neuen Hit „Ohne dich“ haben sie sogar die Ö3-Charts gestürmt.

 

—  Sie lieferten unzählige Hits und sind ein weiteres Highlight beim Stadl in Aspang: „Die Edlseer“ (www.edlseer.at). Die vier sympathischen Steirer, die vor kurzem ihr 20-Jahr Bühnenjubiläum in ihrer Heimat Birkfeld feierten, begeistern seit Jahren Jung und Alt gleichermaßen.

 

No comments yet

Leave a Reply