Grand Prix-Sieger aus Südtirol in Aspang

22 Jun

Mit Ihren Konzerten füllen Sie Hallen in Deutschland, Italien und in der Schweiz. In Österreich waren Sie zuletzt beim Musikantenstadl in Oberwart dabei und begeisterten das Publikum. Nach langen Verhandlungen ist es uns gelungen „Die Ladiner“ (www.dieladiner.com) Joakim und Otto zum Benefiz Neujahrs-Stadl nach Aspang zu holen.

Was im September 2002 mit dem 2. Platz beim Grand Prix der Volksmusik begann, ist mittlerweile eine Erfolgsgeschichte, die im Bereich der volkstümlichen Musik Ihresgleichen sucht.

Spätestens mit dem Grand-Prix-Sieg im Jahre 2004 stiegen sie schließlich in den obersten Olymp volkstümlichen Musikschaffens.
Längst sind Erfolgstitel wie „Allein in Einsamkeit“, „Erinnerung an Mama“ oder „Beuge dich vor grauem Haar“ zu Evergreens geworden.
Eine Vielzahl von Auszeichnungen belegt symbolisch die Wertschätzung eines Millionenpublikums für die Ladiner aus Südtirol.
Publikumsnähe ist für Joakin und Otto so selbstverständlich, dass man sie eigentlich nie erwähnen muss!

Wo immer die beiden Südtiroler Naturburschen auf ihren zahlreichen Tourneen auftreten, begeistern sie ihr treues Publikum mit ihren fröhlichen, zu Herzen gehenden Liedern. Gold- und Platinauszeichnungen am laufenden Band, eine Vielzahl von Ehrungen und Siegen in unzähligen Hitparaden sprechen ihre Sprache.

 

Nicol bezaubert mit Ihrer Stimme

„Die Ladiner“ kommen, wie beim Musikantenstadl nicht allein: Mit den Beiden wird auch die Tochter von Joakim – Nicol Stuffer Ihr neues Album in Aspang präsentieren.

Nicol ist 19 Jahre jung und besucht die Fachoberschule für Wirtschaft in Bozen. Ihre große Leidenschaft ist aber die Musik, das Sie mit Ihrer ersten CD auch eindrucksvoll unter Beweis stellte.

Bereits mit sieben Jahren begann Sie Geige zu spielen und durfte mit Ihrem Vater bereits Auftritte bei Florian Silbereisen und Andy Borg absolvieren.

No comments yet

Leave a Reply